Endlich eine Alternative zu Silikonfugen


Eine Alternative zu wartungsintensiven Silikonfugen für Duschen und Badewannen

Feuchte und Schimmel im Bad haben ihren Ursprung oft dort, wo Silikonfugen undicht werden. Bei bad + co gibt es schlaue Lösungen, wie Duschflächen mit seitlichem Ablauf ohne die anfälligen Wartungsfugen gestaltet werden können – dauerhaft dicht und wartungsfrei. Der wandseitige fugenlose Einbau ist schon länger bei Bade- und Duschwannen möglich, und jetzt neu auch bei bodenebenen Duschflächen.

Silikonfugen an Dusch- und Badewannen haben die Aufgabe, Schnittstellen zu Fliesen und damit zum Baukörper abzudichten. Nach DIN 52460 gelten sie als Wartungsfugen und müssen in regelmäßigen Abständen auf ihre Dichtheit überprüft werden und entsprechend erneuert werden. Im Alltag sind diese Fugen starken chemischen und physikalischen Einflüssen ausgesetzt. Wenn die Fugen undicht werden, kann Wasser in den Baukörper gelangen und schon nach kurzer Zeit schwere Schäden verursachen. Die Silikonfuge ist auch idealer Nährboden für Schimmelkulturen. Die fugenlose Installation entsteht, indem die Zarge einfach beim Einbau „überfliest“ wird. Es gibt dann keine Lücke mehr für eindringendes Wasser. Allerdings ist beim Einbau Präzision und genaue und qualitätsvolle Ausführung Voraussetzung.

 

Bilder: BetteFloor

 

 

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit uns oder besuchen Sie uns in unserem Ausstellungsraum im Gewerbegebiet in
6134 Vomp, Fiecht Au 42
Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr,
Samstag, oder auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten gerne nach Vereinbarung.