Das Bad sich ändernden Bedürfnissen anpassen


Auch Teilsanierungen von Bädern sind oft einfach möglich – dann wird einfach die Wanne durch eine großzügige Dusche ersetzt.

Wanne raus und Dusche rein

Die Badewanne verstellt in Ihrem Bad eigentlich nur noch Platz, weil es zu beschwerlich oder zu gefährlich ist, sie noch zu benützen? Dann gibt es mehrere Lösungen: Wenn Sie Ihre Wanne noch gerne nützen würden, dann ist die nachträglich einzubauende Wannentüre die ideale, schnelle und kostengünstige Lösung. Die Maßnahme kann bei fast allen Wannen umgesetzt werden.

Wenn die Wanne nicht mehr gebraucht wird und Sie stattdessen lieber eine bequeme und pflegeleichte Dusche hätten, dann empfiehlt sich eine Teilsanierung. Die Wanne wird herausgenommen und stattdessen eine neue Dusche installiert, ohne dass das ganze Bad saniert oder neu gefliest werden muss. Fehlende Fliesenteile bzw. der Duschbereich werden durch eine pflegeleichte fugenlose Wandverkleidung abgedeckt und wenn es von den Gegebenheiten her möglich ist, wird die Dusche bodeneben eingebaut. Und wer schon lange einen Infrarotstrahler haben möchte, der Platz aber gefehlt hat – Physiotherm hat Infrarotstrahler, die in der Dusche integriert werden können. Die neue Aroma Sense Duftdusche oder eine Regenwalddusche bringt Urlaubsfeeling jeden Tag – einfach bei bad + co in Vomp, Au 42 beraten lassen – denn auch das kleinste Bad kann zum täglichen Wellnesserlebnis werden.

 

Produkte und Beratung erhalten Sie im Ausstellungsraum bei bad + co in 6134 Vomp, Fiecht Au 42 oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Tel. 05242/66977.

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit uns oder besuchen Sie uns in unserem Ausstellungsraum im Gewerbegebiet in
6134 Vomp, Fiecht Au 42
Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr,
Samstag, oder auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten gerne nach Vereinbarung.